Suche
  • Team Annahütte

Ist Bleifreie Büchsenmunition eine Alternative??

Wir sagen JA!!


Warum wir diese Meinung vertreten ist sehr einfach wir jagen schon eine sehr lange Zeit mit einem geschlossenen Freundeskreis auf einer Jagdhütte mehrmals im Jahr (und natürlich auch dazwischen) und bei diesen Treffen werden die unterschiedlichsten Kalibern von „Kleinkalibern“ .223 REM und .243 WIN über Mittelkaliber .308 WIN, 3006, 8x57IS, 7x57R, 7x64, 7,5x55Swiss sowie „Magnum“ Kaliber wie 9,3x74R, .338WINMAG oder 8,5 Mess. Mag. mit bleifreien Geschossen verwendet!


Jedoch haben wir auch unterschiedliche Geschmäcker nicht nur was die Kaliber angeht sondern auch bei den Geschossarten und Herstellern!


Es kommen Deformatoren von Barnes (TTSX), Hornady GMX oder FOX Bullets sowie Teilzerleger von Sax und RWS zum Einsatz!







Und jede dieser Geschosse/Arten hat bis jetzt schon eine ordentliche Strecke von Wild erbracht sei es bei der Drückjagd oder der Ansitzjagd und dies ohne jegliche Probleme!

Es gab zwar hier und da Nachsuchen jedoch waren dies alles Todsuchen und das Wild legte max. eine Strecke von 50-100m zurück.


Es gilt einfach nach unserer Meinung der Grundsatz „ nicht das Kaliber und Geschoss bringt das Wild zur Strecke sondern der Treffersitz! „

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen